Spende der Kolpingfamilie

2016 01 15 Spende Kolping

Die Kolpingfamilie um Vorsitzenden Ernst Biermaier spendete der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut e.V. einen großzügigen Betrag von 500 Euro. Somit reagierte der katholische Sozialverband auf die Anfrage der Feuerwehr um die Unterstützung bei der Beschaffung eines Frühdefibrillators. Dieser soll  zukünftig in einem Einsatzfahrzeug mitgeführt werden und die bereits umfangreiche Sanitätsausstattung komplettieren. Nötig macht diese Anschaffung die steigenden Zahlen von Erste Hilfe Leistungen bzw. Rettungsdienstunterstützungen. Außerdem soll das Gerät auch bei der Eigenabsicherung bei Atemschutzeinsätzen dienen.
Neben der Traunreuter Feuerwehr wurden auch der Hospizdienst der Caritas sowie das AWO Altenheim mit Spenden bedacht. Die Vorstandschaft des Kolpingvereins ist sich sicher, dass das Geld sehr gut angelegt ist. Die Kommandanten Karl Heinz Erhard und Konrad Unterstein nahmen die Spende entgegen, stellten den Anwesenden kurz den Verwendungszweck vor und bedankten sich herzlich.

Zum Seitenanfang