Waldbrand in Pertenstein rechtzeitig gelöscht

Zu einem kleinen Waldbrand mussten die Freiwilligen Feuerwehren Traunreut, Traunwalchen und Matzing am Dienstag gegen 9 Uhr ausrücken. Auf einem Hanggelände im Bereich von Schloss Pertenstein (bei Traunwalchen, Lkr. Traunstein) brannten mehrere Bäume. Nach Angaben des Zweiten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut, Konrad Unterstein, konnten die Bäume relativ schnell gelöscht werden. Das größere Problem sei aber das brennende Wurzelwerk in der Erde gewesen. Kurz vor 12 Uhr konnte dann auch dieser Brandherd gelöscht werden.

Die Ursache des Brandes ist bis dato noch unklar. Auch die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf war angefordert worden, konnte aber auf dem Weg nach Pertenstein wieder abberufen werden.  -ga

Quelle Bericht: Heimatzeitung.de

20170591

Zum Seitenanfang