PKW brannte am Kreisverkehr der Traun Passage

Am 22.10.18 wurde die Freiwillige Feuerwehr Traunreut um 7:54 Uhr durch die integrierte Leitstelle Traunstein zu einem PKW Brand in die Werner von Siemens Straße alarmiert.

Umgehend rückte der Löschzug unter der Leitung von stellvertretenden Kommandanten Konrad Unterstein aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein kleiner Lieferwagen vorgefunden, bei dem der Motorraum im Vollbrand stand. Das Feuer wurde durch zwei Atemschutztrupps gelöscht. Der Kreisverkehr, die Werner von Siemens Straße und die Kreisstraße TS 42 waren während der Löscharbeiten halbseitig gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr mit Unterstützung der Polizei an der Einsatzstelle vorbei.

Da auf dem Fahrbahnbelag noch Rückstände des Brandguts zu finden waren, wurde die Straßenmeisterei angefordert. Ebenfalls vor Ort waren die Stadtwerke, die auf Grund des Einsatzes von Löschschaum das Abwasser kontrollierten.
Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Während eines Schlauchplatzers, gelangte ihm das Schaummittel in die Augen. Nach einer Behandlung durch den BRK Rettungsdienst vor Ort und einer ambulanten Behandlung bei einem Augenarzt, konnte er glücklicherweise wieder an seinen Arbeitsplatz zurückkehren. Gegen 10:00 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen und die Straße konnte für den Verkehr wieder freigegeben werden. Insgesamt waren 20 ehrenamtliche Helfer der Feuerwehr sowie eine Polizeistreife und ein Rettungswagen im Einsatz.

20181501

Zum Seitenanfang