Das 17. Hallenturnier der FF Ruhmannsfelden war wieder ein voller Erfolg.


FF Prackenbach verteidigte erfolgreich ihren Titel.

In 24 Vorrundenspielen kämpften die 16 Mannschaften um den Einzug in die Hauptrunde. Bei den Spielpaarrungen gab es auch dieses Jahr wieder viele spannende und schnelle Spiele, wobei Fairnis im Vordergrund stand und dadurch auch nur kleine Fauls und Verletzungen zustande gekommen sind.

Im Halbfinale und Finale ging es dann nocheinmal heiß her. Dabei belegte Moosbach hinter Traunreut Platz vier.
Im Finalspiel traten dann die Teams Prackenbach und Altnußberg gegeneinander an, wo dann Prackenbach zum zweiten mal in Folge gewann und verdient auf Platz eins des Turniers landete.

In der anschließenden Siegerfeier dankten Turnierleiter Rudolf Wurzer, 1. Vorstand Andreas Bauer, 2. Vorstand Franz Schmerbeck und 1. Kdt. Rudolf Edenhofer für die Teilnahme am 17. Hallenturnier und für die faire Spielweise der Mannschaften.

Bedanken darf sich die Wehr noch recht herzlich bei Uhrmachermeister Xaver Heigl, für die Materielle Unterstützung.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an unsere drei Schiedsrichter und die Frauen der Aktiven, die wieder einen Tag von ihrem freien Wochenende für diesen Feuerwehrwettkampf opferten.

Quelle: FF Ruhmannsfelden

2011-03-19 Fussball

Platzierungen:

1.

Prackenbach

9.

Allersdorf / Kirchaitnach

2.

Altnußberg

10.

Unterhaching

3.

Traunreut

11.

Blossersberg

4.

Moosbach

12.

Oberried

5.

Sohl

13.

Regen

6.

Schönau

14.

Ruhmannsfelden

7.

Kollnburg

15.

Achslach

8.

Deggendorf

16.

Schlatzendorf
(nicht angetreten)

Zum Seitenanfang