Verhalten bei einem Brand

  • Bewahren Sie Ruhe. Geraten Sie nicht in Panik!
  • Verlassen Sie mit allen Haushaltsmitgliedern umgehend die Wohnung. Aber nur, wenn dies gefahrlos möglich ist. Halten Sie sich nicht auf, um irgendwas mitzunehmen. Wenn Sie die Wohnung nicht verlassen können, machen Sie sich am Fenster oder Balkon bemerkbar, damit man Sie sehen kann. Ganz wichtig: bleiben Sie ruhig!
  • Kinder in Panik verstecken sich gerne!
  • Keine Aufzüge benutzen!
  • Bewegen Sie sich bei dichtem Rauch möglichst in Bodennähe.
  • Halten Sie Türen und Fenster brennender Räume geschlossen, um eine Ausbreitung von Feuer und Rauch zu verhindern.
  • Rufen Sie so schnell wie möglich die Feuerwehr. (W-Fragen beachten)
  • Warnen Sie andere Hausbewohner
  • Stellen Sie jemanden an die Straße um die Feuerwehr einzuweisen.

Verhalten bei einem Verkehrsunfall

  • Bewahren Sie Ruhe. Geraten Sie nicht in Panik!
  • Sichern Sie die Unfallstelle ab. (Warndreieck, Warnblinker etc.)
  • Eigensicherung nicht vergessen! Warnweste anziehen.
  • Leisten Sie Erste Hilfe.
  • Unterlassene Hilfeleistung ist Strafbar!
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen können über Leben und Tod entscheiden.
  • Setzen Sie einen Notruf an. (W-Fragen beachten)
  • Betreuen Sie verletzte Personen bis das der Rettungsdienst oder die Feuerwehr eingetroffen ist und die Betreuung übernimmt.
  • Ziehen Sie zu diesen Aufgaben andere Passanten oder Verkehrsteilnehmer hinzu.
Zum Seitenanfang