Traunreuter Feuerwehr dankt Hans Gnadl

Traunreut. Bevor Hans Gnadl nach rund 18 jähriger Tätigkeit als Kreisbrandrat des Landkreises Traunstein im April in seinen wohlverdienten Feuerwehrruhestand geht, besuchte er noch einmal die Freiwillige Feuerwehr Traunreut. Stellvertretender Kommandant Konrad Unterstein und Vorsitzender Hermann Künzner konnten ihn zur Abnahme einer Jugendleistungsprüfung im Traunreuter Feuerwehrhaus begrüßen. „Uns freut es dass Du bei uns noch einmal rein schaust“ betonte Unterstein bei seiner Begrüßung. „Selbstverständlich sind wir vorbereitet und werden Dich nicht einfach so gehen lassen“ führte er weiter aus. Der stellvertretende Kommandant ging kurz auf Gnadels geleistete Arbeit ein und dankte ihm noch einmal für die Förderung und Unterstützung der Traunreuter Wehr bei vielen Projekten in den vergangenen Jahren. Als Dank hierfür erhielt Hans Gnadl eine Flasche mit einem edlen Tropfen sowie eine Urkunde des Feuerwehrvereins. „Selbstverständlich bist Du auch zukünftig bei uns ein gern gesehener Gast“ sagte Unterstein am Ende seiner Ausführungen. Der scheidende Kreisbrandrat bedankte sich und betonte, dass er immer gerne nach Traunreut gekommen sei.

2017 09 29 KBR

Zum Seitenanfang