Wie man bereits hinreichend aus der Presse erfahren konnte, ist es nun bei der Traunreuter Feuerwehr möglich, die Ausbildung zum Feuerwehrmann oder zur Feuerwehrfrau bereits ab dem zwölften Lebensjahr zu beginnen.

2014-07-02 Gruppenfoto U14

Die Feuerwehr hat hierfür extra eine spezielle Gruppe ins Leben gerufen, die unter der Leitung der beiden Lehrerinnen Regina Traspel und Verena Planitscher steht. Beide sind seit Jahren aktive Feuerwehrfrauen und durch ihre berufliche pädagogische Ausbildung bestens für die Ausbildung der Jüngsten Feuerwehrmitglieder bestens geeignet. Da das Programm „U14“, so wird es feuerwehrintern genannt, nun schon seit drei Monaten läuft, wurde von den beiden Gruppenleiterinnen eine erste Zwischenbilanz gezogen. Durch die vier Neuaufnahmen konnte der im März abgehaltene Infotag als Erfolg eingestuft werden. So erklärten sich Denis Herb, Mike Friesen, Manuel Kaltenhauser und Johannes Trenker bereit der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut beizutreten. Seit März besuchen sie jeden Mittwoch um 17:00 Uhr die eigens für sie organisierten Übungen und sind mit großem Eifer bei der Sache. Das Interesse spiegelt die Übungsbeteiligung wieder, da fast immer alle da sind, so die Gruppenleiterinnen. Spielerisch wird dem Nachwuchs in leichten Übungen das Basiswissen vermittelt, welches selbstverständlich in den aufbauenden Gruppen vertieft wird. So absolvierte der engagierte Nachwuchs mitunter schon eine Erste Hilfe Übung, eine Hydrantenübung, wo man bereits mit dem Löschfahrzeug ausrücken durfte und eine Funkschnitzeljagd deren Ende in der Eisdiele war und die Belohnung gleich an Ort und Stelle verspeist werden konnte.

Bisher sei man mit der Entwicklung der Gruppe sehr zufrieden, da waren sich die Ausbilderinnen einig. Schön wäre allerdings wenn man in naher Zukunft noch mehr neue Gesichter begrüßen könnte. Um das zu erreichen, werden in den kommenden Monaten noch einige Aktionen durchgeführt. So will man mit einem attraktiven Werbestand auf verschiedenen Veranstaltungen auf sich aufmerksam machen und die Werbetrommel rühren. Des Weiteren nimmt man auch am Traunreuter Ferienprogramm teil.

Eines steht für die Ausbilderinnen und deren Schützlinge allerdings fest. Man ist sehr stolz bei der Jugendgruppe der Traunreuter Feuerwehr dabei zu sein.

Zum Seitenanfang