Holzstapel in Palling brennt: Rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz

20171171
Rund eineinhalb Stunden waren die Feuerwehrmänner mit den Löscharbeiten beschäftigt. −Foto: FDL/BeMi

Ein großer Feuerwehreinsatz hat sich am Samstagabend gegen 22.30 Uhr bei Palling (Landkreis Traunstein) abgespielt. Laut eines Reporters vor Ort fingen Holzstapel in der Tyrlachingerstraße Feuer. Nach etwa eineinhalb Stunden gelang es den rund 100 Feuerwehrleuten, den Brand zu löschen.

Ein aufziehendes Gewitter und starke Winde fachten das Feuer weiter an. Die Rauchentwicklung wurde so stark, dass Atemschutzträger eingesetzt wurden. Auch drohte, dass der Funkenflug einen in der Nähe stehenden Sägespänebunker in Brand stecken könnte.

Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren aus Freutsmoos, Lindach, Trostberg und Traunreut sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung und die Technische Einsatzleitung nachalarmiert. Mit einem Bagger, der Baumstämme umverteilte, wurde nach Glutnestern gesucht.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei nicht aus, da ein verdächtiges Fahrzeug kurz vor dem Brand am Holzhaufen gesichtet wurde. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich in diesem Zusammenhang an die PI Laufen unter der Nummer 08682-8988-0 zu wenden. Den Sachschaden am Brennholz schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro. − pnp

Quelle: Heimatzeitung.de

Zum Seitenanfang