Von Auto erfasst: Radfahrer im Kreis Traunstein schwerst verletzt

16.04.2022 | Stand 16.04.2022, 19:14 Uhr

20220401
Ein Radfahrer aus Traunreut wurde am Samstag schwerst verletzt. −Foto: FDL/Lamminger

Schwerst verletzt wurde laut Polizei ein Radfahrer am Samstag im Landkreis Traunstein. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der 60-jährige Traunreuter war mit seinem Rad in der Gemeinde Palling - von Unering in Richtung Oberschilding - unterwegs. Als der Radfahrer die Kreisstraße TS42 überqueren wollte, übersah er wohl ein vorfahrtsberechtigtes Auto, so die Polizei. Am Steuer saß eine 68-jährige Traunreuterin, die mit ihrem Auto von Katzwalchen in Richtung Palling unterwegs war.

Der Radfahrer wurde von dem Auto frontal erfasst und laut Polizei schwerst verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Mehrere Ersthelfer setzten sofort einen Notruf ab, kümmerten sich um den verletzten und sicherten die Unfallstelle ab.

Zur Unfallaufnahme war die Straße kurzzeitig komplett gesperrt. Insgesamt waren neben der Polizei 24 Einsatzkräfte der Feuerwehren mit drei Fahrzeugen, ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Polizei Traunreut hofft auf Zeugenhinweise unter Telefonnummer 08669/86140. − vr

Quelle: www.pnp.de

Zum Seitenanfang