Feuerwehr ist auch an Weihnachten für Traunreuter da

20201611
Mit der Drehleiter wurde die Frau aus ihrer Wohnung gerettet. −Foto: hr

Zur Rettung einer älteren Traunreuterin wurde die Traunreuter Feuerwehr am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 14.30 Uhr gerufen. Sie konnte nach der Erstversorgung über eine Drehleiter gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden.

Der BRK-Rettungsdienst konnte die hilflose Dame in ihrer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Kantstraße nicht erreichen. Deshalb wurden die Floriansjünger angefordert, die mit einem Spezialwerkzeug die Wohnungstür öffneten.

Auf Empfehlung des anwesenden Notarztes wurde die Frau nach der Erstversorgung in der Wohnung über die Drehleiter aus dem Obergeschoss nach unten gebracht. Dort konnte sie dann der Rettungswagenbesatzung übernehmen und sie in eine Klinik bringen.

Für den Einsatz der Drehleiter wurde die Kantstraße komplett gesperrt. Die Stadtfeuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. "Trotz der Feiertage waren unsere ehrenamtlichen Kräfte schnell und motiviert zur Stelle. Wir schätzen diese Zuverlässigkeit sehr!", versicherten Kommandant Karl-Heinz Erhard und sein Stellvertreter Konrad Unterstein. − hr

Quelle: www.pnp.de

Zum Seitenanfang