Traunreut – Motorradfahrer stürzt bei Vollbremsung, Biker verletzt – 04.09.19

Zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Motorradfahrer kam es am heutigen Abend gegen 18.40 Uhr auf der ST 2104 der Waginger Str. an der Kreuzung zur Kantstr. Eine Gruppe junger Motorradfahrer war unterwegs auf der ST 2104 aus Richtung Waging kommend. Die Gruppe wollte dann nach links in die Kantstr. nach Traunreut abbiegen. Weil der letzte der Fahrer in der Gruppe wohl zu dicht auf seinen Vordermann aufgefahren war und dieser bremsen musste, war er gezwungen eine Vollbremsung hinzulegen. Hier bei rutschte das Vorderrad weg und der Biker kam zu Sturz. Er verletzte sich leicht. Da bei der Meldung des Unfalles an die Leitstelle nicht klar war, wie schwer der Unfall war, wurde auch die Feuerwehr aus Traunreut zu dem Unfall alarmiert. Diese rückten zunächst mit ca. 25 Einsatzkräften an. Während die Feuerwehr die Sicherung der Unfallstelle übernahm, kam ein Folgealarm für die Floriansjünger hinzu und 12 Einsatzkräfte rückten zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst wieder ab. Der Biker wurde durch das BRK Erstversorgt und anschließend ins Klinikum nach Trostberg gebracht. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden am Motorrad liegt bei ca. 400 Euro.

20192052

Quelle: Facebook.com/FDLnews

Zum Seitenanfang