Flammen schlugen auf Bäume und Häuser über – 130 Helfer bekämpfen Brand in Traunstein

Traunstein – Großeinsatz am Sonntag Nachmittag in Traunstein: Der Holzanbau eines Wohngebäudes in der Josefstraße stand in Flammen. Der Brand drohte, auf weitere Häuser überzugreifen. Rund 130 Kräfte zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz.

Der Holzanbau des Wohngebäudes in der Josefstraße war gegen 14 Uhr in Brand geraten. Die Flammen, die aus dem Holzanbau schlugen, haben umliegende Bäume ebenfalls in Brand gesetzt. Da die Feuerwehr Traunstein rechtzeitig vor Ort war, konnte Schlimmeres an dem angrenzenden Wohngebäude verhindert werden. Zeitweise drohten die Flammen bereits von dem Holzverschlag auf das Haus überzugreifen.

Zwei weitere umliegende Gebäude wurden durch den starken Rauch und die Flammen auch leicht in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Traunstein, Haslach, Vachendorf, Wolkersdorf und Traunreut mit rund 130 Einsatzkräften. Des Weiteren war der Einsatzleiter-Rettungsdienst, zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Wie es zu dem Brand gekommen ist, bleibt bislang noch unklar. Aufgabe der Kriminalpolizei Traunstein ist es nun, die Ursache herauszufinden. Die Beamten haben bereits die Ermittlungen aufgenommen.

 20191351

20191352

Quelle: Traunsteiner Tagblatt

Zum Seitenanfang