Nach Renovierungsarbeiten: Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus

20180431
Ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften rückte am Montagabend in Traunreut aus. − Foto: FDL

Die Traunreuter Feuerwehr ist am Montagabend gegen 19 Uhr zu einem vermeintlichen Brand gerufen worden. In einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Lorenz-Brandl-Straße im Traunreuter Stadtgebiet (Lkr. Traunstein) schlug ein Rauchmelder Alarm. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot aus, konnte jedoch keinen Brand feststellen. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei waren Renovierungsarbeiten in der Wohnung Grund für den Alarm. Der Staub von Schleifarbeiten könnte den Rauchmelder ausgelöst haben. In der Wohnung war zu diesem Zeitpunkt niemand anwesend. Anwohner, die den Alarmton hörten, verständigten die Feuerwehr. Diese musste sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen, so die Polizei. − pnp

Quelle: Heimatzeitung.de

Zum Seitenanfang